Einfaches Hirsotto

Hallo mal wieder!

Nachdem es hier die letzten Monate sehr ruhig war, gibt’s heute mal wieder einen Beitrag. Ein ganz einfaches Rezept für ein Hirsotto – man kann es genausogut als Risotto zubereiten, aber da mein Sohn gegen Reis allergisch ist, tausch ich diesen gern aus und nehme stattdessen Hirse oder auch Quinoa.

Für dieses Hirsotto habe ich eine klein gewürfelte Schalotte in etwas Öl angebraten, dann etwa 200g (gut abgespülte!) Hirse und zwei kleingeschnittene Möhren dazugegeben und diese ein paar Minuten mitgebraten. Anschließend wird so viel Gemüsebrühe zugegeben, bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Dann wird alles weitergeköchelt, bis ein Großteil der Flüssigkeit aufgesaugt ist – zwischendurch immer mal wieder umrühren. Es wird dann immer wieder etwas Brühe nachgegossen und gerührt, bis die Hirse weich ist (die Hirse, die wir grad haben, braucht etwa 30 – 40 Minuten). Dann kann man seine Lieblingszutaten zugeben: Bei uns sind das Mais, Erbsen, gewürfelte Fleischwurst. Fertig! Ich habe insgesamt etwa 1 l Gemüsebrühe benötigt.

Die Nichtallergiker der Familie können noch etwas (Reibe)Käse über das Hirsotto geben.

Ich mag Rezepte sehr gern, die so einfach und wandelbar sind, gut schmecken und nicht viel Abwasch produzieren =)

Viele Grüße!

Elli